22. Juni

Himbeer-Kuchen

Du denkst Kuchen backen ohne Mehl kann gar nicht funktionieren? Falsch gedacht! Als tolle Alternativen zum herkömmlichen Mehl eignen sich für die Zubereitung vieler köstlicher Kuchenideen vor allem gemahlene Nüsse oder Kokosraspeln, die dafür sorgen, dass der Kuchen am Ende sogar noch richtig schön saftig schmeckt. Na, neugierig geworden? Hier verraten wir mehr!

Kuchen werden jetzt ganz einfach ohne Mehl gebacken 

Der exotische Himbeer-Kokos-Kuchen begeistert vor allem deswegen, weil er mega fruchtig und saftig schmeckt und in Windeseile zubereitet ist. Und ja, auch dieser Kuchen wird ohne Mehl gebacken! Wahnsinn, oder? Der Teig besteht nämlich aus gemahlenen Kokosraspeln, Datteln und Butter. Der Himbeer-Kokos-Kuchen kommt letztendlich auf rund 12 Stück, sodass du dir keine Gedanken machen musst, dass zu wenig übrig ist, wenn sich all deine Freunde über deine selbstgemachte Köstlichkeit hermachen! Die Zubereitung ist ganz leicht und auch die Backzeit beträgt nur rund eine Stunde. Wenn du auf den Geschmack gekommen bist und gerne mal einen Kuchen ohne Mehl probieren möchtest, benötigst du für den Himbeer-Kokos-Kuchen die folgenden Zutaten:

Zutatenliste für 12 Stücke:
  • 75 Gramm weiche Butter
  • 350 Gramm Kokosraspeln
  • 250 Gramm Datteln ohne Stein
  • 400 Gramm saure Sahne
  • 4 Stück Eier (Größe M)
  • 2 EL Mais-Speisestärke
  • 100 Gramm Zucker
  • 300 Gramm Himbeeren
Himbeer-Kuchen 2

Die Zubereitung des Himbeer-Kokos-Kuchens ist super easy

Zuerst fettest du eine Springform von ungefähr 26 cm Durchmesser ein, heizt den Backofen auf circa 150 Grad Umluft vor und mahlst 300 Gramm Kokosraspeln in einem Universalzerkleinerer möglichst fein. Auch die Datteln, die du im Idealfall vorher etwas klein schneiden solltest, werden im Universalzerkleinerer fein gehackt. Kokos, Datteln und die Butter werden zu einem glatten Teig verknetet, um 2/3 des Teils danach in einer Form zu einem glatten Boden anzudrücken. Dabei sollte ein höherer Rand von ca. 1cm geformt werden. Für die Füllung verrührst du Sahne, Eier, Stärke und Zucker miteinander und gießt diese Mischung auf den Teigboden. 10 Minuten sollte das Ganze backen. In der Zwischenzeit kannst du die Himbeeren verlesen, waschen und den Rest des Teigs sowie 50g Kokosraspeln erneut zu einem groben Teig kneten. Den Kuchen holst du kurz aus dem Backofen, um erst die Beeren und danach die Streusel auf dem Kuchen zu verteilen. Nach 35 Minuten backen holst du den Himbeer-Kokos-Kuchen heraus und lässt ihn ein wenig auskühlen. Und schon hast du tatsächlich einen leckeren Kuchen ganz ohne Mehl gebacken.

♥ Auch mit Bananen kann man einiges an gebackenen Leckereien zaubern! Schau doch mal, ob in diesem Video etwas für dich dabei ist! ♥

Diese Themen könnten dich interessieren:

Das könnte dich auch interessieren: