02. Juni

Aloe Vera

Aloe Vera kennt eigentlich jeder: Ob als Zimmerpflanze, als kühlende Erfrischung bei Sonnenbrand oder Verbrennungen oder vielleicht sogar als anderes Wundermittel. Aloe Vera ist vielseitig einsetzbar und hilft bei vielen Wehwehchen. Auch aus Shampoos, Cremes und Duschgels ist der Wirkstoff kaum noch wegzudenken. Wie ihr aber das beste aus der Pflanze mit den heilenden Wirkstoffen herausholen und noch gesunder werden könnt, erfahrt ihr hier. Denn diesen Aloe-Vera-Drink solltest du auf jeden Fall ausprobieren!

Voll im Trend: Warum Aloe Vera jetzt auch getrunken wird

Seit Jahren ist die begehrenswerte Wüstenlilie Aloe Vera für seine heilenden und gesundheitsfördernden Wirkstoffe bekannt. Mehr als 200 Wirkstoffe wurden bisher in der Pflanze entdeckt, die sowohl für die innere als auch äußere Anwendung eingesetzt werden kann. Da die Aloe-Vera-Pflanze in Wüstengegenden beheimatet ist, sollte sie vor allem hier in Deutschland auf die Fensterbank oder an andere sonnige Orte gestellt werden, damit sie viel Sonne tanken und weiter wachsen kann. Jetzt wird die Aloe Vera vor allem als Drink konsumiert, damit sich die Inhaltsstoffe im Inneren unseres Körper vollständig entfalten können.


★ Wogegen ihr Aloe Vera noch einsetzen könnt, erfahrt ihr im Video! ★

Aus diesen Gründen musst du Aloe Vera einfach probieren

Die Aloe-Vera-Pflanze besteht zu 99% aus Wasser sowie aus vielen verschiedenen gesunden Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel Aminosäuren, Salicylsäuren, Enzyme, Mineralien und Vitamine, die deinen Körper so richtig in Schwung bringen. Der Aloe-Vera-Drink bootest dein Immunsystem und gibt dir einen Energiekick! Die guten Inhaltsstoffe sind auch für den Darm von Vorteil, da die Darmtätigkeit dank Aloe Vera verbessert werden kann und auch die Haut kann von der Pflanze profitieren. Aloe Vera enthält viel Kollagen, was die Haut frisch, straff und jugendlich erscheinen lässt. Doch nicht nur das: der Allrounder eignet sich als natürlicher Sonnenschutz, bekämpft Akne und Schuppenflechte und Entzündungen. Was will man mehr? 

SO stellst du den Aloe-Vera-Drink her

Aloe-Vera-Saft und -Gel kannst du ganz einfach selber machen. Diese Zutaten und Utensilien brauchst du, um deinen eigenen, nährstoffreichen Saft herzustellen:

(++Q Zutatenliste: Aloe-Vera-Pflanze, scharfes Messer, 250ml Wasser, 250ml Zitronensaft, 15ml klaren Essig und einen Standmixer++)

Zutatenliste für 1 Portion:
  • 1 Aloe Vera Pflanze
  • 1 scharfes Messer
  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Zitronensaft
  • 15 ml Essig
  • 1 Standmixer

Und so wird's gemacht:

Ein Blatt deiner Aloe-Vera-Pflanze wird in einem ersten Schritt vorsichtig abgebrochen. Mit dem Messer solltest du vorsichtig die Schale entfernen. Auch die gelbe Schicht auf der Pflanze muss entfernt werden. Das gelingt am besten, indem du jetzt deinen Essig mit Wasser vermischst. Von dem übriggebliebenen Gel kannst du etwa 2 EL mit dem Zitronensaft in den Mixer geben. Sobald du eine sämige Flüssigkeit hast, ist dein Drink fertig! Nun kannst du dein Getränk in ein Glas umfüllen und genießen. Viel Spaß beim Ausprobieren! 

Diese Themen könnten dich interessieren: