12. Juni

Spargel Auberginen Auflauf

Hier trifft mediterranes Aroma auf saisonale Ernte: Der leckere Spargelauflauf mit gegrillten Auberginen eignet sich perfekt als leichtes Abendessen, ist super gesund und gar nicht mal so schwer! Mehr Infos über die wichtigen Inhaltsstoffe und das Rezept bekommst du hier bei uns. Los geht's!

Darum ist der Spargelauflauf mit gegrillten Auberginen so gesund

Gesundheitstechnisch ist der Spargelauflauf mit den gegrillten Auberginen der absolute Renner! Die Aubergine zum Beispiel sorgt für eine gute Verdauung, da ihre Bitterstoffe die Produktion von Verdauungssäften anregen und so der Darm in Schwung gebracht wird. Eine Portion des Auflaufs hat nur 330 Kalorien, viele Proteine und Ballaststoffe und ist somit für ein leichtes Abendessen super geeignet, weil er nicht so im Magen liegt wie vielleicht herkömmliche Auflaufe. Ob du bei diesem Rezept weißen oder grünen Spargel nimmst, ist ganz dir über lassen. 

Und das wird für den Auflauf benötigt:

Zutatenliste für 1 Auflauf:
  • 24 Stangen Spargel (weiß oder grün)
  • 2 ganze Auberginen
  • 1 wenig Salz
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Dinkel-Vollkornmehl
  • 500 ml Milch (3,5% Fett)
  • 1 wenig Pfeffer
  • 1 wenig Muskatnuss
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 Gramm vegetarischen Bergkäse

Außerdem brauchst du noch einen Sparschäler, einen Topf und eine Auflaufform. Dann kann das Kochen auch schon losgehen!

So bereitest du den Spargelauflauf mit gegrillten Auberginen zu

Erstmal solltest du natürlich den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und den Spargel anschließend für 10 Minuten im kochenden Salzwasser garen. Danach gießt du ihn ab und stellst ihn beiseite, denn jetzt geht es erstmal an die Auberginen. Diese werden ebenfalls geputzt, gewaschen und längs in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten, mit Salz bestreut und ebenfalls erstmal zur Seite gestellt. 

Die Soße machst du folgendermaßen: Erst erhitzt du etwas Butter in einem Topf, bestäubst sie mit Mehl und verrührst alles mit einem Schneebesen. Danach gießt du die Milch zu und lässt das Ganze unter Rühren vorsichtig aufkochen. Wenn das erledigt ist, nimmst du die Soße vom Herd und beginnst mit dem Würzen und es kommen Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft zum Einsatz. Der Kerbel wird gewaschen, trocken geschüttelt, gehackt und in die Soße gegeben. Allerdings solltest du dir eine Hälfte des Kerbels aufbewahren, weil er später als Deko dienen soll.

★ Ihr würdet gerne mehr Aufläufe kochen? In diesem Video gibt es fünf weitere coole Ideen. Klickt euch rein! ★

Die letzten Schritte für die Herstellung des leckeren Auflaufs

Soweit ist alles vorbereitet, doch wir sind noch nicht ganz fertig mit unserem leckeren Spargelauflauf mit gegrillten Auberginen. Die Auberginenscheiben sollten noch trocken getupft und mit Olivenöl bestrichen werden. Anschließend werden sie in einer Grillpfanne erhitzt und von beiden Seiten aus ungefähr eine Minute lang angebraten, sodass die leicht goldbraun aussehen. Je drei Stangen Spargel sollten nun gebündelt werden und mit einer Auberginenscheibe umwickelt und in die Auflaufform gegeben werden. Das wiederholst du so lange, bis alle Spargelstangen eingewickelt sind. Die Soße und der geriebene Käse werden über das Gemüse gegeben und in einem vorgeheizten Backofen bei 200 Grad rund 15 bis 20 Minuten gebacken. Am Ende streust du den restlichen Kerbel über den Auflauf und voilà, fertig ist das Abendessen

Diese Themen könnten dich interessieren: