20. Mai

P!nk zauberte für ihre Familie einen veganen Kirschkuchen. Sie erhielt die Schock-Diagnose, dass ihr dreijähriger Sohn einige Allergien hat. Obwohl der Kuchen rein pflanzlich ist, schmeckt er total gut! Welche Zutaten ihr dazu braucht und wie ihr die Leckerei backt, erfahrt ihr hier bei uns!

Jüngster Sohn Jameson hat Allergien: Sängerin P!nk muss sich beim Kochen & Backen umstellen

Sängerin P!nk kocht gern und lässt ihre Fans auch des Öfteren mal in ihre Küche schauen. Eine Herausforderung gibt es für die Hobbyköchin dabei jetzt durch ihren kleinen Sohn Jameson: Bei dem Dreijährigen wurden mehrere Allergien festgestellt, auf die sie bei der Zubereitung von Essen für die Familie jetzt achten muss. Die Zweifach-Mama erzählte auf Instagram ihren Followern, dass Jameson keine Lebensmittel mit Weizen, keine Milchprodukte und auch keine Eier mehr essen darf. Aber es gibt zum Glück Alternativen, die mindestens ebenso lecker sind. Eine davon ist P!nks einfaches und veganes Rezept für Kirschkuchen.

★ Die Allergien bei P!nks Sohn Jameson wurden durch eine Corona-Infektion ans Tageslicht gebracht. Hier im Video erfahrt ihr mehr dazu. ★

Für den Kirschkuchen von P!nk braucht ihr nur wenige Zutaten

Das Rezept für den veganen Kirschkuchen der Sängerin ist wirklich simpel und kommt mit einer überschaubaren Anzahl an Zutaten aus, die ihr hier im Detail findet:

Zutatenliste für 4 Personen:
  • 400 Gramm vegane Vollkorn-Butterkekse
  • 3 Esslöffel vegane Butter
  • 500 Gramm Kokosjoghurt
  • 1 Esslöffel Vanille-Extrakt
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 2 Handvoll Kirschen

Die Kirschen halbieren und entsteinen. Die Kekse in einem Mixer sehr klein zerbröseln und die vegane Butter schmelzen. Krümel und Butter in einer Schüssel verrühren und in einer Kuchenform verteilen. Die Mixtur bildet den Boden für den Kuchen und kommt zunächst für acht Minuten bei etwa 170 Grad in den Backofen. Gut auskühlen lassen, während ihr Joghurt, Vanilleextrakt und braunen Zucker verrührt. Die Masse auf den abgekühlten Boden geben, verteilt die entsteinten und halbierten Kirschen auf dem Kuchen und lasst ihn ein paar Stunden im Kühlschrank stehen. Fertig ist der vegane Kirschkuchen von P!nk! Lasst es euch schmecken.

Diese Themen könnten dich interessieren: