03. August

Dinkelbrötchen

Diese fluffigen Dinkel-Quark-Brötchen kannst du ganz leicht selber machen! Perfekt für den nächsten Brunch mit deinen Mädels oder aber auch für die nächste Brotzeit. Und: Brötchen selber zu machen ist gar nicht so viel Aufwand wie gedacht. Wie es funktioniert, erfährst du hier!

Die leckeren Dinkel-Quark-Brötchen sind innerhalb von 30 Minuten gebacken

Ja, es stimmt: Mit diesem Rezept habt ihr in nur 30 Minuten ofenfrische und vor allem leckere Brötchen gebacken. Die Dinkel-Quark-Brötchen sind hierbei so locker und fluffig, dass man ihnen nur schwer widerstehen kann. Kombiniert mit einem gesunden Belag eignen sie sich perfekt als Snack für zwischendurch. Aber auch zu einer kräftigen Suppe oder einem leckeren Eintopf sind die Dinkel-Quark-Brötchen ein echtes Highlight. Und das Gute beim Selbermachen ist, dass man alleine entscheiden kann, welche Zutaten hineinkommen. Wenn eine Glutenunverträglichkeit vorliegt, kann zum Beispiel festgelegt werden, welches Mehl verwendet werden soll.

Für acht Brötchen benötigt ihr:

Zutatenliste für 8 Stück:
  • 350 Gramm Dinkelmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 300 Gramm Magerquark
  • 10 Gramm Leinsamen
  • 1 ganzes Ei
  • 20 Gramm Speiseöl
  • 1 TL Salz
  • 1 wenig Sesam zum Bestreuen

So leicht bereitest du die lockeren Dinkel-Quark-Brötchen zu

Zuallererst wird der Backofen auf ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Ein Backblech sollte mit Backpapier ausgelegt werden. Dinkelmehl, Backpulver, Leinsamen, Magerquark, Ei, Öl und Salz zusammen in eine Rührschüssel geben und etwa zwei Minuten lang gut miteinander vermischen. Deine Arbeitsfläche bemehlen, damit der Teig nicht kleben bleibt und diesen darauf geben. Der Teig wird anschließend in acht gleich große Stücke geteilt, damit diese wiederum zu runden Brötchen geformt werden können. Die frisch geformten Dinkel-Quark-Brötchen dann auf das vorbereitete Backblech geben und ihre Oberseite mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. In einem letzten Schritt werden die Brötchen mit etwas Sesam bestreut. 25 Minuten lang auf mittlerer Schiene backen. Nach Ablauf der vorgegebenen Zeit die Dinkel-Quark-Brötchen aus dem Ofen nehmen und lauwarm servieren. Was gibt es Besseres als frisch gebackene, warme Brötchen? Richtig, nicht viel. Vor allem nicht wenn ihre Zubereitung so einfach ist wie die der Dinkel-Quark-Brötchen! Also: Nächstes Mal einfach mal selber ausprobieren und drauflos backen. 

♥ Bock auf was Süßes? Die süßen Brötchen mit Zuckerguss klingen mega lecker! Mehr Infos gibt's im Video. ♥

Diese Themen könnten dich interessieren: