17. Mai

Nüsse in der Hand

Nüsse sind lecker und gesund, aber nach den Ergebnissen einer neuen Studie aus Australien können sie möglicherweise noch viel mehr. Die Forscher haben Hinweise darauf gefunden, dass Nüsse das Gehirn fit halten, wenn sie regelmäßig gegessen werden. Sie schließen daraus, dass diese Erkenntnis älteren Menschen helfen könnte, mental länger fit und gesund zu bleiben. Mehr Details haben wir hier für euch.

Mehr als 10 Gramm Nüsse pro Tag halten das Gehirn fit

Die "University of South Australia" hat das Thema in einer langfristigen Ernährungsstudie untersucht, beigetragen haben dazu 4822 chinesische Teilnehmer, die 55 Jahre oder älter waren. Die Wissenschaftler haben dabei einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Nüssen und der kognitiven Gesundheit festgestellt, steht in einer Mitteilung der Uni dazu. Wenn mehr als 10 Gramm Nüsse pro Tag gegessen wurden, hatte das demnach positive Auswirkungen auf kognitive Funktionen - wie das Denken und die Erinnerung!

Nüsse könnten das Gehirn auch noch im Alter gesünder erhalten

Die Studie geleitet hat die Forscherin Dr. Ming Li. Sie weist darauf hin, dass das Altern der Bevölkerung eine der wichtigsten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts sei und dass eine verbesserte und vorbeugende Gesundheitsversorgung - auch im Bereich der Ernährung - bei dieser Herausforderung helfen kann. In China sei das ein besonders wichtiges Thema, weil die Bevölkerung dort schneller altern würde als in fast jedem anderen Land der Welt. Dr. Ming Li sagt in der Mitteilung: "Indem ältere Menschen mehr als 10 Gramm (oder zwei Teelöffel) Nüsse pro Tag essen, könnten sie ihre kognitiven Funktionen um bis zu 60 Prozent verbessern - verglichen mit den Menschen, die keine Nüsse essen." 

Erdnüsse

Welche Nuss hält fit? Die Teilnehmer aßen hauptsächlich Erdnüsse

Für ihre Studie haben sich die Forscher Daten angesehen, die über einen Zeitraum von 22 Jahren gesammelt wurden. Dabei hat sich herausgestellt, dass 17 Prozent der Teilnehmer regelmäßig Nüsse aßen, vor allem Erdnüsse. Dr. Li zufolge haben Erdnüsse besondere Wirkungen, sie seien entzündungshemmend und antioxidativ. Nüsse hätten allgemein viele gesunde Fette, Proteine und Ballaststoffe zu bieten. Es sei normal, dass sich im Alter kognitive Funktionen wie das Gedächtnis verändern. Aber: Das Alter sei auch der höchste Risikofaktor für kognitive Erkrankungen wie Demenz - und Wege zu finden, damit Menschen ihre mentale Gesundheit zum Beispiel durch Ernährung länger erhalten, sei in jedem Fall den Aufwand wert.

➨ Wenn man es genau nimmt, sind manche der gesunden & leckeren Knabbereien, die wir Nüsse nennen, gar keine Nüsse. Neugierig geworden? Dann schaut doch auch einmal hier ins Video rein! ➨

Diese Themen könnten dich interessieren: