29. April

Viele Jahre lang kochte Darren McGrady für die britische Monarchin und verriet jetzt mehr darüber, was die Queen bevorzugt genießt. So sprach der frühere Koch der Royals über den „süßen Zahn” von Elizabeth II. Vor allem Schokolade hat es ihr demnach angetan und ganz besonders ein spezieller Schokokuchen. Erfahrt hier mehr darüber!

Darren McGrady plaudert über seine Zeit als Koch der Queen

Als die Queen kürzlich ihren 94. Geburtstag feierte, gab es via Instagram auch Glückwünsche von ihrem einstigen persönlichen Koch, Darren McGrady. Er ist mittlerweile im Catering tätig und verrät spannende Rezepte auf Social Media. Wer sich den Glückwunschpost für Elizabeth II. näher anschaut, erkennt einige Köstlichkeiten, neben britischen Scones und Mini-Sandwiches ist unter anderem ein Schokokuchen zu sehen.

Für die „Schokoholikerin” Queen Elizabeth II. soll dieser Kuchen ein besonderer Favorit sein

Darren McGrady war bei „Today” zu Gast und offenbarte das Rezept für einen Kuchen, der ein besonderer Favorit der Queen sein soll. Die süße Schokowucht wird sogar ganz ohne Backen zubereitet. „Dieser Schokoladen-Keks-Kuchen ist bei weitem der Lieblingskuchen Ihrer Majestät der Queen zum Nachmittagstee”, gab der Koch in dem Interview preis und erzählte weiter: „Dieser Kuchen ist vielleicht der einzige, der immer wieder in das royale Speisezimmer geschickt wird, so lange, bis alles aufgegessen ist.” Die besondere Zutat sind demnach britische Kekse, sogenannte „Rich Tea Biscuits”. Das Rezept soll aber auch mit anderen süßen Keksen funktionieren. Und das wird benötigt:

Für den Kuchen:

Zutatenliste für 10 Portionen:
  • 0,5 Teelöffel Butter, zum Einfetten
  • 200 Gramm süße Kekse
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm dunkle Schokolade
  • 1 Ei

Für die Glasur:

Zutatenliste für 10 Portionen:
  • 200 Gramm dunkle Schokolade
  • 100 Gramm Schokolade zum Dekorieren

Eine ringförmige Backform mit der Butter fetten und auf eine feste Unterlage mit Backpapier stellen. Die Kekse in nussgroße Stücke zerbröseln und zur Seite stellen. Butter und Zucker in einer Schüssel mischen, dann die dunkle Schokolade für den Kuchen schmelzen und unter die Butter-Zucker-Mischung heben. Das Ei darunterschlagen, dann die Kekskrümel vorsichtig unter die Masse heben. Die ganze Mischung in der Kuchenform ausbreiten und darauf achten, dass keine Löcher in der Masse am Boden der Form entstehen. Drei Stunden kalt stellen, dann die Schokolade für den Überzug schmelzen, den Kuchen aus der Form umgedreht auf ein Gitter legen. Mit der geschmolzenen Schokolade überziehen und glattstreichen, wenn die Glasur fest ist, mit der restlichen Schokolade überziehen. Fertig ist der royale Schokokuchen!

♥ Wenn ihr auf Butter und Ei lieber verzichtet, aber trotzdem Lust auf Schokokuchen habt, hätten wir da was für euch! Im Video gibt es ein Rezept für veganen Schokokuchen! ♥

Diese Themen könnten dich interessieren: