24. Juli

Heidelbeerkuchen

Beeren und Haferflocken gelten als besonders gesunde Lebensmittel. Richtig kombiniert machen sie aber auch noch total glücklich! Zum Beispiel als Kuchen mit Haferflockenboden und vielen Streuseln obendrauf. Auch Veganerinnen und Veganer sagen dazu sicherlich nicht nein, denn der Kuchen ist aus pflanzlichen Zutaten. Hier erfahrt ihr mehr dazu.

Heidelbeerkuchen mit saftiger Füllung und Boden aus Haferflocken

Im veganen Blog „Eat this” ist ein neuer, toller Leckerbissen zu finden: Ein veganer Kuchen mit einer saftigen Füllung aus Blaubeeren, einem Boden mit Haferflocken und einer leckeren Schicht aus Streuseln. Dafür, dass die Heidelbeer-Füllung schnittfest wird, sorgen Speisestärke und am besten ein paar Stunden im Kühlschrank, wie Autorin Nadine verrät. Kleine und große Kuchenfans werden sich vermutlich aber ebenso für die Streusel interessieren und den Boden, der als „riesengroßer Haferkeks” beschrieben wird. Der Kuchen ist vegan und wird mit Dinkelmehl gebacken, eignet sich also auch für Esser, die Weizen vermeiden müssen oder wollen.

Für den Boden:

Zutatenliste für 8 Portionen:
  • 125 Gramm Haferflocken, zart
  • 50 Gramm Dinkelmehl
  • 75 Gramm Rohrohrzucker
  • 75 Gramm vegane Butter
  • 1 Prise Salz

Für den Boden werden zunächst die trockenen Zutaten vermengt, dann die kalte Butter in kleine Würfel geschnitten. Beides schnell zu einem krümeligen Teig verkneten. Den Boden einer kleinen Springform mit 18 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und die Seiten fetten. Dann den Teig einfüllen, festdrücken und an den Seiten einen etwa 2 cm hohen Rand bilden. Glattstreichen und in den Kühlschrank stellen. Den Backofen mit Ober- und Unterhitze vorheizen auf 180 Grad. 

Für die Füllung:

Zutatenliste für 8 Portionen:
  • 1 halbe Vanilleschote
  • 500 Gramm Heidelbeeren
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 2 Esslöffel Ahornsirup

Heidelbeeren mit Vanillemark und der ausgekratzten Schote in einem Topf unter Rühren vorsichtig aufkochen lassen. Ahornsirup und Speisestärke unterrühren und noch kurz weiterköcheln lassen. Schote entfernen, die Masse in die Springform auf den Boden füllen.

Für die Streusel:

Zutatenliste für 8 Portionen:
  • 75 Gramm Dinkelmehl
  • 30 Gramm Rohrohrzucker
  • 1 halbe Vanilleschote, Mark
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm vegane Butter

Für die Streusel erneut die trockenen Zutaten vermengen, das restliche Vanillemark zufügen und dann die kalte restliche Butter, ebenfalls wieder in kleinen Stückchen, unterkneten. Schnell Streusel formen und auf den Kuchen geben. Auf mittlerer Schiene für circa eine Dreiviertelstunde backen.

★ Auch Sängerin P!nk hat ein tolles Rezept für einen veganen Obstkuchen parat. Statt Heidelbeeren kommen Kirschen rein. Wie es geht, seht ihr hier im Video!

Diese Themen könnten dich interessieren: