25. Januar

Laut Foodwatch ernähren sich arme Menschen meist schlechter, weil Obst und Gemüse viel teurer sind als Fertigprodukte. Auch Fleisch sei zu billig, aber nicht unbedingt gesund. Was „Foodwatch“-Chef Martin Rücker dagegen unternehmen würde, verriet er der „Süddeutschen Zeitung“. Welche Schritte er von der Regierung fordert, erfahrt ihr in unserem Video.