26. August

Süßkartoffel-Stew mit Kidneybohnen

Tomaten, Kidneybohnen, Erdnussbutter und mehr: In dieses leckere Süßkartoffel-Stew kommen nur gute Zutaten rein. Das Ergebnis ist deftig, sättigend, sehr schmackhaft und komplett vegan. Auch Knoblauch-Fans kommen voll auf ihre Kosten, versprochen! Hier geht es zum Rezept.

Eintopf mal anders: Das Süßkartoffel-Stew wird kräftig gewürzt und mit Erdnussbutter abgerundet

Zum veganen Standard-Vorrat gehören, zumindest für mich, diese Dinge unbedingt dazu: Gewürze, Knoblauch, Erdnussbutter und Dosen mit gehackten Tomaten und Kidneybohnen. Besonders die beiden letztgenannten Vorräte sind praktische Grundzutaten für schnelle, sättigende und gesunde Mahlzeiten. Ergänzt werden sie mit frischem Gemüse und Kräutern, zum Beispiel bei diesem Rezept der australischen Vegan-Bloggerin und Kochbuchautorin Adele McConnell. Das Süßkartoffel-Stew ist herzhaft, deftig und lässt meiner Meinung nach nichts zu wünschen übrig. Vor allem auch für Liebhaber von Knoblauch, denn ganze vier Zehen gehören rein! Dazu schmeckt zum Beispiel brauner Reis.

Zutatenliste für 4 Portionen:
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 4 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 Teelöffel Chiliflocken
  • 1 halber Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel brauner Zucker oder Kokosblütenzucker
  • 300 Gramm Süßkartoffel
  • 400 Gramm gehackte Tomaten aus der Dose
  • 250 Milliliter Gemüsebrühe
  • 2 Teelöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Erdnussbutter
  • 400 Gramm Kidneybohnen aus der Dose
  • 2 Esslöffel gehackter Koriander

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Und so bereitet ihr das Süßkartoffel-Stew mit Kidneybohnen zu

Paprika und die Süßkartoffel in Würfel schneiden. Das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen, dann den Knoblauch und die Paprika hinzugeben, etwa zehn Minuten garen. Gewürze hinzugeben und rühren, bis die Mixtur duftet. Zucker, Süßkartoffel, Tomaten, Gemüsebrühe, Tomatenmark und Erdnussbutter hinzugeben und gut verrühren. Langsam aufkochen lassen, dann Hitze reduzieren und 25 Minuten köcheln lassen. Kidneybohnen zugeben und weitere 10 Minuten kochen. Sollte das Stew zu trocken aussehen, löffelweise nach und nach etwas mehr Wasser zugeben. Nach Ende der Garzeit mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit gehacktem Koriander bestreuen und servieren. Guten Appetit!

Diese Themen könnten dich interessieren: